Diss-Frei(Sonn)-Tag vom 5. Juni 2016

Ich kann keine neuen Testungen vermelden seit dem Diss-Frei-Tag vom 20. Mai. Das hat gute Gründe: Letzte Woche war ich auf eine spannenden Tagung in New Orleans, der ICIS,  und heute erwarte ich unseren Gastjungen aus Paris. Er sollte soeben mit dem Thalys in Köln angekommen sein, mein Mann und meine Tochter sind unterwegs ihn abzuholen.

Er wird für 17 Tage bei uns bleiben und daher nehme ich mir die nächsten beiden Samstage Diss-Frei und teste keine Frühchen.

Der Kongress war großartig. Ich habe viele interessante Kollegen kennen gelernt und mit großer Freude festgestellt, dass im Frühchenbereich fleißig geforscht wird. Ich plane hierzu noch ausführlicher zu schreiben, es war bisher leider noch keine Zeit, die Informationen aufzuarbeiten. Leider muss ich auch zugeben, dass die Klimaanlagen mir nicht so gut bekommen sind und ich mich jetzt mir einer nervigen Erkältung rumschlage – mieses Timing.

Ich verbleibe mit lieben Grüßen, dem Versprechen bald mehr zu berichten und erwarte jetzt gespannt unseren Besuch!


Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search