Markiert: Histocamp

0

Ausgefallener Diss-Frei-Tag vom 27. November 2015

Der Diss-Frei-Tag am 27. November ist einfach ausgefallen. Es war schulfrei und eigentlich war auch das Histocamp. Beim Histocamp war ich letztendlich leider doch nicht. Die fast fertige Präsentation zur Geschichte der Theory of Mind hatte ich überlegt im Blog hochzuladen. Allerdings wird es vielleicht hoffentlich nächstes Jahr ein zweites geben und vielleicht klappt es dann mit der Teilnahme und ich habe ein Thema zum mitbringen. Stattdessen werde ich mich jetzt stärker wieder in die theoretischen Hintergründe einlesen und darüber berichten.

0

Diss-Frei-Tag vom 20.11.2015

Der Diss-Frei-Tag vom 20.11. wird zum Diss-Wochenende. Ich war fleißig gestern, aber dann doch voller Zweifel und so gab es dann letztendlich gestern keinen Blogeintrag mehr. Beschäftigt habe ich mich mit meinem Beitrag für das Histocamp am 27. und 28. November in Bonn. Hierzu hatte ich ja bereits letzte Woche geschrieben. Meine Idee ist, einen kurzen Überblick über die Geschichte der Theory of Mind zu geben und diese Entwicklung mit der Geschichte der Psychologie zu vergleichen. Bei der Umsetzung und Literaturarbeit gestern kamen mir große Zweifel an der Idee: Lässt sich die Geschichte der Theory of Mind wirklich historisch einteilen? Ist das...

0

Diss-Frei-Tag vom 13. November

Diss-Frei-Tag heute mal als Live-Tagebuch-Eintrag verfasst. Kontinuierliches weiterführen des Berichtes während des Tages.   Teil 1 – morgens – Tagesplanung Es ist wieder Diss-Frei-Tag und das kommende Wochenende ist nicht komplett verplant. Das bedeutet ich kann mich wirklich auf die Arbeit konzentrieren. Arbeit ist das richtige Stichwort, da muss ich heute Mittag nochmal hin. Mittagspausenmeeting mit dem Informatiker, um die Software zu testen, die er für eine Studentengruppe der Säuglingsstudie anpasst. Der Informatiker ist ein guter Freund, also wird es sicher lustig werden. Was steht heute an? – Die Planung Zunächst einmal werde ich zusehen, dass die Registrierung bei clinicaltrials...