Monatsarchiv: November 2016

0

Diss-Frei-Tag vom 25. November 16 mit einer kleinen Anekdote

Und wieder ist es Freitag. Gestern Abend war die Weihnachtsfeier der Säuglingsstudie mit dem Chef/Doktorvater und den Studentinnen aus dem Projekt, exakt einen Monat vor heilig Abend. Nach dem Pizza-Essen haben wir gewichtelt. Hierzu hat jeder ein Päckchen unter dem Motto „Feierabend“ mitgebracht. Kleine Lose mit Zahlen beschriftet bestimmten wer sich als erstes ein Geschenk aussuchen durfte. Unser Chef witzelte: „Die Zahl bestimmt Ihre Klausurnote“. Ich zog die Zahl „6“ und war somit als letzte dran. Ermutigend meinte ich zu den Studentinnen, ich hätte ja die schlechteste Note gezogen, sie lachten zurück, ich hätte die Prüfung ja bereits bestanden …...

0

Diss-Frei-Tag vom 18.11. 2016 – einen Tag nach dem Weltfrühchentag

Gestern war der Weltfrühchentag An solchen „Welttagen“ bzw. „Tagen des XY“ gibt es eine erhöhte Medienaufmerksamkeit auf ein wichtiges Thema. Dazu verschiedene Aktionen von Menschen, denen das Thema am Herzen liegt. Leider verpufft die Aufmerksamkeit schnell wieder. Die Sozialen Medien können genau hier ansetzen, Beiträge auch außerhalb solcher Tage zu teilen, kommentieren und auch regelmäßig anzusprechen. In diesem Sinne mein Tweet zum #Weltfruehchentag – einen Tag später und bezieht sich auf einen älteren Beitrag: #Frühchen-Dasein endet meist nicht mit der Entlassung aus der Klinik – https://t.co/XpYfoh4UOt #weltfruehchentag #DissFreiTag — Stephanie Braun (@StephKatBr) 18. November 2016 Ein wichtiges Thema ist die frühe...

0

Kein Diss-Frei-Tag am 12. November 2016

Gestern gab es keinen Diss-Frei-Tag. Der Tag verlief anders als geplant, so kann das Leben manchmal einfach sein. Aber es gibt gute Neuigkeiten!!! Die ersten Familien auf die neuen Briefe haben sich gemeldet. Ich freue mich riesig auf die Termine! Bis jetzt waren es noch nicht viele, aber ich hoffe, dass sich noch mehr zurück melden werden. Die Briefe sind ja erst vor einer Woche raus gegangen.  

0

Vor-Diss-Frei-Tag vom 3.11.2016 mit Hoffnungen und einer unglaublichen Geschichte

Es geht weiter Endlich ist es so weit!! Neue Briefe gehen raus und bald kann ich dann hoffentlich wieder Frühchen testen. Hoffnungsvoll – 29 Briefe gehen heute an #Frühchen raus #TomDiss pic.twitter.com/598oAR8qs6 — Stephanie Braun (@StephKatBr) 3. November 2016 Während ich die Briefe fertig gemacht habe, habe ich mir auf Youtube die Geshichte von Natalie angesehen: Eine unglaubliche Geschichte Diese gut gemachte SWR-Dokumentation begleitet Natalie während ihrer Drillings-Schwangerschaft bis zur Geburt. Sensibel werden die Sorgen der Eltern um ihre Kinder dargestellt und von Natalies Krebserkrankung berichtet. Der Film endet mit wunderschönen Bildern von der ganzen Familie am ersten Gerburtstag der...