Monatsarchiv: Juni 2016

0

Diss-Frei-Tag vom 24. Juni 2016 auf dem Nachhaltigkeitscamp Bonn

Am heutigen Diss-Frei-Tag war ich auf einem Barcamp zum Thema Nachhaltigkeit in Bonn. Es war nicht unbedingt vernünftig, da ich noch nicht wieder ganz gesund bin, aber ich habe es ganz gut überstanden, zwischendurch eine Session pausiert, gemütlich auf der Bank gesessen und ausgeruht. Das Nachhaltigkeitscamp hatte wenig mit dem Thema Frühgeburt und Theory of Mind zu tun, daher werde ich an dieser Stelle nicht ausführlich davon berichten. Auf Twitter finden sich unter dem Hashtag #ncbn16 viele Tweets zur Veranstaltung, nicht nur von mir. Ich kann nur allen Lesern empfehlen Barcamps oder auch andere Tagungen/ Konferenzen zu besuchen, die über...

0

Diss-Frei-Tag vom 17. Juni 2016 – Schwierigkeiten mit der Stichprobe

3 Monate Die Studie läuft mit Hilfe des Fragebogenportals Sosisurvey.  Die Eltern haben die Wahl, den Fragebogen online oder handschriftlich auf Papier auszufüllen. Am Sonntag bekam ich einen kleinen Schrecken, als ich eine E-Mail erhielt mein Fragebogenprojekt würde ablaufen. Ein Projekt kann maximal eine Laufzeit von 3 Monaten haben, diese sind tatsächlich schon erreicht! Unfassbar! Eine Verlängerung ist ohne Probleme möglich! Dennoch ist es erstaunlich wie schnell die Zeit vergeht! Besonders erschreckend ist für mich, dass ich „nur“ 26 Kinder in dieser Zeit getestet habe – offen ist, ob diese alle in der endgültigen Stichprobe bleiben werden. Die bisher getesteten...

0

Diss-Frei-Tag vom 10. Juni 2016 – Prokrastination?

Hochmotiviert startete ich heute morgen in den Tag. #DissFreiTag zu Hause, erstmal einen Plan machen 😉 — Stephanie Braun (@StephKatBr) 10. Juni 2016 Das war heute morgen um halb 8 Uhr. Die Familie samt Gast war aus dem Haus und ich hatte meine Ruhe. Diese habe ich dann auch erst einmal genossen – schön war das. Ein grober Plan für die Dinge, die übers Wochenende erledigt werden müssen steht auch, es ist einiges geplant. Dann habe ich hier und da was gemacht, nur mich nicht an die Diss gesetzt. Jetzt, am frühen Abend schreibe ich meinen Diss-Frei-Tag. Dieses Blog soll zum...

0

ICIS 2016 – mein erster internationaler Kongress in New Orleans

Die Begrüßung Eine kleine Dienstreise in die USA stand Ende Mai für mich an. Meine erste transkontinentale Reise überhaupt. Ich bin auch überhaupt kein Reiseprofi und so hatte ich in den letzten Wochen eine Menge zu erledigen: Reisepass beantragen, ebenso Auslandskrankenversicherung, bis hin zum Kauf von Steckdosenadaptern für die USA. Für das Projekt der Säuglingsstudie habe ich auf der ICIS – International Conference of Infant Studies – ein Poster vorgestellt. Visuelle Wahrnehmung war nicht so stark vertreten, dafür aber zu meiner Freude einige Beiträge zum Thema Frühgeburt. Der Kongress fand im Hilton Riverside Hotel in New Orleans statt. Wir wurden...

0

Diss-Frei(Sonn)-Tag vom 5. Juni 2016

Ich kann keine neuen Testungen vermelden seit dem Diss-Frei-Tag vom 20. Mai. Das hat gute Gründe: Letzte Woche war ich auf eine spannenden Tagung in New Orleans, der ICIS,  und heute erwarte ich unseren Gastjungen aus Paris. Er sollte soeben mit dem Thalys in Köln angekommen sein, mein Mann und meine Tochter sind unterwegs ihn abzuholen. Er wird für 17 Tage bei uns bleiben und daher nehme ich mir die nächsten beiden Samstage Diss-Frei und teste keine Frühchen. Der Kongress war großartig. Ich habe viele interessante Kollegen kennen gelernt und mit großer Freude festgestellt, dass im Frühchenbereich fleißig geforscht wird....