Frühchen und Theory of Mind Blog

1

Aufruf – Teilnehmer gesucht – Geburtsjahrgang 2011

Dringend gesucht werden Teilnehmer für die Studie, geboren im Jahre 2011! Frühchen mit einem Geburtsgewicht unter 1500g gesunde Reifgeborene Neben dem Geburtsgewicht gilt bei den Frühchen die Voraussetzung, dass sie mit mir in deutscher Sprache ausreichend kommunizieren können, damit ich die Studie durchführen kann. Was wird gemacht? Es geht um die Frage, ob Frühchen möglicherweise Schwierigkeiten mit der Theory of Mind haben, der Fähigkeit sich selbst und anderen Personen eigene Wünsche, Intentionen und Überzeugungen zuzuschreiben. Hierzu werden spielerische Aufgaben durchgeführt. Neben der Theory of Mind werden weitere Aufgaben durchgeführt, die ebenfalls spielerischen Charakter haben: sprachliche Fähigkeiten, Intelligenz und so genannte „Exekekutive...

1

Danke

Heute möchte ich einfach mal „Danke“ sagen. Danke an alle Teilnehmer dieser Studie. Danke an alle, die mich bei dieser Studie unterstützen. Wer mich hier auf diesem Blog bereits ein wenig begleitet, weiß mit wie viel Leidenschaft ich hinter diesem Projekt stehe. Es ist mühselig, die Stichprobe zusammen zu bekommen, aber diese Studie ist all das Wert. Es sind die Kinder, die es wert sind. Jedes einzelne Frühchen, dass ich bisher im Rahmen der Studie treffen durfte, ist etwas ganz besonderes!!! Nicht nur die Frühchen, auch ihre Familien. Sie alle haben sich die Zeit genommen, teil zu nehmen. Alle haben...

0

Diss-Frei-Tag vom 3. März mit einer Wiederauferstehung

Lebenszeichen Für mich hatte ich entschieden, nicht mehr zwangsläufig einen wöchentlichen Artikel zu produzieren, wenn ich nichts zu sagen kam. Dazu kam noch diese fiese Grippe … Aber jetzt kann ich frohen Herzens sagen: Mir geht es gut! Ich bin wieder da! Frühchen Über die Uniklinik Köln sind neue Frühchen zur Studienteilnahme eingeladen worden und die ersten haben sich zurück gemeldet. Ich hoffe es werden noch viel mehr! Wer keine Einladung erhalten hat und trotzdem mitmachen möchte, kann sich gerne bei mir melden. Bedingungen: Das Kind ist mit einem Geburtsgewicht < 1500 g geboren. Aktuell zwischen 4 und 6 Jahren...

0

Diss-Frei-Tag am 1. Februar ohne frei mit einer negativen Bilanz zum Januar

Hochmotiviert bin ich ins neue Jahr gestartet und dann blieb es hier ruhig … Die Bilanz zum Januar ist be… scheiden. Ein Kontrollkind habe ich erhoben. Einen weiteren Termin im selben Kindergarten habe ich nächste Woche, leider musste ich ihn verschieben. Die Leiterin ist unheimlich nett und engagiert! Die neuen Briefe aus Köln sind noch nicht raus und mehr gibt es aktuell nicht zu erzählen.

0

Diss-Frei-Tag vom 13. Januar 2017 – neue Studieneinladungen

Stürmisch und ungemütlich ist es draußen und ich bin froh, dass ich nicht raus muss. Schnee haben wir keinen, habe die Ankündigung auch nicht glauben wollen. 10 bis 20 cm Schnee in Bonn? Ich mache mir heute einen gemütlichen Diss-Frei-Tag zu Hause und beginne den Tag damit, diesen Artikel mit den Neuigkeiten dieser Woche zu schreiben. Kontrollgruppe – Kindergarten Es geht weiter mit der Kontrollgruppe. Gestern habe ich Elternbriefe im nächsten Kindergarten abgegeben. Die Leitung ist unheimlich nett und hilfsbereit. Als ich angefragt hatte, hatte sie die Leitung gerade die Stelle gerade erst übernommen. Trotzdem war sie bereit zu helfen,...

0

erster Diss-Frei-Tag 2017 – Wo stehe ich?

Neues Jahr neues Glück 2016 ist nicht ganz so gelaufen, wie ich mir das vorgestellt hatte. Eigentlich wollte ich bereits dabei sein, die zweite Studie der Jugendlichen zu erheben. Leider hat das nicht geklappt. Inzwischen ist so viel Zeit vergangen, dass wir über die Uniklinik den nächsten Geburtsjahrgang anschreiben können. Meine Mail mit der Bitte, die Briefe zu versenden, ist diese Woche rausgegangen. Jetzt heißt es wieder hoffen. Aber ich fürchte das wird nicht ausreichen und ich muss mir noch etwas anderes überlegen. Abwarten und die Zeit verstreichen lassen, ist keine Option für dieses Jahr. Die erste Stichprobe muss in...

0

Diss-Frei-Tag vom 2.12.2016 mit einer aufregenden Woche

Was für eine Woche! Das letzte Wochenende habe ich in Hamm auf der Delegierten-Konferenz des Berufsverbandes Psychologie verbracht. Montag und Dienstag war das #SozialCamp, ein Barcamp für Soziale Arbeit, initiiert von der Caritas. Ausführlicher habe ich bereits bei Kleiner-Komet darüber geschrieben. Meine eigene geplante Session stieß auf Interesse, fiel dann aber doch aufgrund der vielen anderen spannenden Themen aus. Meine Geschichte über dieses Blog und den Einstieg auf Twitter haben ich eben online nachgereicht. Mittwoch war ein normaler Arbeitstag mit Vorbereitung der Adventskalender zu Hause und im Blog. Donnerstag habe ich ein Frühchen getestet!!! Und heute ist schon wieder Diss-Frei-Tag....

0

Diss-Frei-Tag vom 25. November 16 mit einer kleinen Anekdote

Und wieder ist es Freitag. Gestern Abend war die Weihnachtsfeier der Säuglingsstudie mit dem Chef/Doktorvater und den Studentinnen aus dem Projekt, exakt einen Monat vor heilig Abend. Nach dem Pizza-Essen haben wir gewichtelt. Hierzu hat jeder ein Päckchen unter dem Motto „Feierabend“ mitgebracht. Kleine Lose mit Zahlen beschriftet bestimmten wer sich als erstes ein Geschenk aussuchen durfte. Unser Chef witzelte: „Die Zahl bestimmt Ihre Klausurnote“. Ich zog die Zahl „6“ und war somit als letzte dran. Ermutigend meinte ich zu den Studentinnen, ich hätte ja die schlechteste Note gezogen, sie lachten zurück, ich hätte die Prüfung ja bereits bestanden …...

0

Diss-Frei-Tag vom 18.11. 2016 – einen Tag nach dem Weltfrühchentag

Gestern war der Weltfrühchentag An solchen „Welttagen“ bzw. „Tagen des XY“ gibt es eine erhöhte Medienaufmerksamkeit auf ein wichtiges Thema. Dazu verschiedene Aktionen von Menschen, denen das Thema am Herzen liegt. Leider verpufft die Aufmerksamkeit schnell wieder. Die Sozialen Medien können genau hier ansetzen, Beiträge auch außerhalb solcher Tage zu teilen, kommentieren und auch regelmäßig anzusprechen. In diesem Sinne mein Tweet zum #Weltfruehchentag – einen Tag später und bezieht sich auf einen älteren Beitrag: #Frühchen-Dasein endet meist nicht mit der Entlassung aus der Klinik – https://t.co/XpYfoh4UOt #weltfruehchentag #DissFreiTag — Stephanie Braun (@StephKatBr) 18. November 2016 Ein wichtiges Thema ist die frühe...

0

Kein Diss-Frei-Tag am 12. November 2016

Gestern gab es keinen Diss-Frei-Tag. Der Tag verlief anders als geplant, so kann das Leben manchmal einfach sein. Aber es gibt gute Neuigkeiten!!! Die ersten Familien auf die neuen Briefe haben sich gemeldet. Ich freue mich riesig auf die Termine! Bis jetzt waren es noch nicht viele, aber ich hoffe, dass sich noch mehr zurück melden werden. Die Briefe sind ja erst vor einer Woche raus gegangen.  

0

Vor-Diss-Frei-Tag vom 3.11.2016 mit Hoffnungen und einer unglaublichen Geschichte

Es geht weiter Endlich ist es so weit!! Neue Briefe gehen raus und bald kann ich dann hoffentlich wieder Frühchen testen. Hoffnungsvoll – 29 Briefe gehen heute an #Frühchen raus #TomDiss pic.twitter.com/598oAR8qs6 — Stephanie Braun (@StephKatBr) 3. November 2016 Während ich die Briefe fertig gemacht habe, habe ich mir auf Youtube die Geshichte von Natalie angesehen: Eine unglaubliche Geschichte Diese gut gemachte SWR-Dokumentation begleitet Natalie während ihrer Drillings-Schwangerschaft bis zur Geburt. Sensibel werden die Sorgen der Eltern um ihre Kinder dargestellt und von Natalies Krebserkrankung berichtet. Der Film endet mit wunderschönen Bildern von der ganzen Familie am ersten Gerburtstag der...

0

Diss-Frei-Tag vom 28. Oktober – gut erholt durchstarten

Der Herbst ist da Die Herbstferien sind um. Für mich waren sie nochmal sommerlich und erholsam, da ich mit meiner Familie einen entspannten Urlaub in der Sonne verbracht habe. Vor den Ferien habe ich ziemlich oft gesagt: „Das mache ich nach den Ferien …“ Also mache ich JETZT eine ganze Menge. Dafür bin ich auch gut erholt und motiviert. Es wird allerdings eine gute Koordination meinerseits erfordern. Meine To-Do Liste Für die Diss stehen wichtige Schritte an: Briefe an die Frühchen-Familien senden Termin mit dem Kindergarten vereinbaren fleißig weiter Literatur lesen Dann starten jetzt auch die Kurse zur Promotion-Plus. Der...

0

Diss-Frei-Tag mit Ruhe vor dem erhofften Sturm

Hoffnungsvoll blicke ich in die Zukunft nach den Herbstferien. Dann gibt es viel zu tun! Dafür gönne ich mir in den nächsten beiden Wochen der Herbstferien ein wenig Ruhe. Ich habe frei und möchte viel Zeit mit meiner Familie verbringen. Es wird daher an den nächsten beiden Freitagen auch keinen Bericht zum Diss-Frei-Tag geben. Es ist zu erwarten, dass es nichts neues zu berichten gibt. Mir bleibt aktuell nur die Literatur. Ausblick Nach den Herbstferien erwarten uns: neue Frühchen-Testungen neue Kindergarten-Testungen Seminare „Promotion-Plus“ – Diesmal habe ich mich rechtzeitig angemeldet und bin in Kurse reingekommen. Ich wünsche allen Lesern einen...

2

Mein Besuch auf der BuKo Schulpsychologie in Berlin #BuKoSP16

Letzte Woche hatte ich ja bereits angekündigt, dass es keinen Artikel zum Diss-Frei-Tag geben wird, denn ich war in Berlin auf der Bundeskonferenz Schulpsychologie. Veranstaltet hat dies die Sektion Schulpsychologie des BDP. Meine Mission für den BDP ist mehr Präsenz in den Sozialen Medien zu erreichen, also habe ich tapfer relativ alleine über die Veranstaltung getwittert. Entstanden ist daraus mein erstes Storify! Ich hoffe in meinem nächsten Storify für den BDP wird der Anteil meiner eigenen Tweets geringer sein. Das Themenangebot auf der Tagung war breit gefächert und spannend. Zum Thema Frühchen gab es keinen Beitrag. Vielleicht ergibt sich 2018...

0

Diss-Frei-Tag vom 23. September 2016 mit guten Neuigkeiten und einer Geduldsprüfung

Nachdem ich letzte Woche leider sehr kurz angebunden war, kann ich jetzt zufrieden verkünden: Es geht nach den Herbstferien weiter! Es war kompliziert, habe ich geschrieben. Und das war es auch. Es genügte nicht eine weitere Klinik zu finden, die bereit war mir bei meinem Projekt zu helfen. Es mussten formale Wege beschritten werden, im Grunde Kleinigkeiten, die Wochen Zeit gekostet haben. Mir ist es persönlich sehr wichtig, dass alles formal und rechtlich abgesichert abläuft!!! Die Verzögerungen, die dadurch verursacht werden, sind nicht immer leicht zu verstehen und bringen mich manchmal zum verzweifeln. Diese Erfahrungen verbuche ich für mich in...

0

Frühchen und Schule (Literaturempfehlung)

Wenn Frühchen eingeschult werden, ist das für ihre Familien oft ein größeres Thema als es das für ein gesundes gut entwickeltes Reifgeborenes ist. Viele Frühchen wären nicht schulpflichtig, wenn sie reif geboren wären, sind es allerdings nach ihrem tatsächlichen Geburtstermin. Es stellt sich häufig die Frage nach Rückstellung. Hierbei gilt es die Entwicklung in allen Bereichen zu berücksichtigen, sowohl kognitiv als auch sozial. Alle Kinder werden auf ihre Schulreife hin getestet. Die Frage hierbei ist aber nicht nur, ob ein Kind eventuell lieber noch länger im Kindergarten bleiben sollte, sondern auch, ob es einen besonderen Förderbedarf hat. Welche Schulform sollte...