Frühchen und Theory of Mind Blog

0

Die Timeline – Wer? Wann? – Der Masterplan

Wenn nicht irgendeine versteckte Katastrophe auf mich wartet, soll die Studie endlich endlich zum Jahresbeginn 2016 starten! Daher möchte ich gerne einen Überblick über die Planung geben. Welche Untersuchungsgruppen wird es geben? – Der Masterplan Geplant sind vier Altersgruppen: Vorschulkinder (Geburtsjahrgang 2010 und 2011) Schulkinder (Geburtsjahrgang 2010 und 2011, zweite Erhebung der Vorschulkinder) Jugendliche (Geburtsjahrgang 2001 und 2002) Erwachsene (< Geburtsjahrgang 1998) Es wird jeweils eine Gruppe Frühgeborener und Reifgeborener derselben Geburtsjahrgänge miteinander verglichen. Eine Besonderheit sind die ersten beiden Altersgruppen. Es handelt sich nämlich um dieselben Kinder. Die Vorschulkinder werden erneut zwei Jahre später als Schulkinder zur Teilnahme eingeladen. Dieses Vorgehen ermöglicht...

0

Diss-Frei-Tag vom 22. Juli mit Promotion Plus und einem Outline

Es war viel zu warm diese Woche! Zum Glück habe ich morgen nur einen frühen Termine, da wird es hoffentlich im Testraum noch nicht zu heiß sein, dass meine kleine Testperson sich noch auf die Aufgaben konzentrieren kann. Promotion Plus Gestern habe ich mir mit einer anderen Doktorandin getroffen und sie hatte eine gute Idee: Wir wollen gemeinsam Seminare des neuen Angebotes der Universität Bonn „Promotion Plus“ besuchen. Zufällig hatte ich am selben Tag von dem Angebot in der Universitätszeitschrift „Forsch“ gelesen. Schon lange habe ich mich darüber geärgert, dass es verschiedenste Förderprogramme an der Universität gibt, aber scheinbar kein passendes Angebot...

0

Diss-Frei-Tag vom 15. Juli 2016 – geheimnisvoll

Es gibt gute Neuigkeiten – Ehrlich! Leider bleibe ich noch geheimnisvoll, da noch ein paar verwaltungstechnische Dinge zu klären sind, aber ich hoffe bald mehr verkünden zu können! Meine Freude möchte ich trotzdem gerne schon mal teilen! Es geht übrigens nicht um die geheimnisvolle Erbschaft.  

0

Frühchen und Aufmerksamkeit

Meine Beobachtungen In meinen Testungen lässt sich beobachten, dass die Aufmerksamkeitsspanne der Frühgeborenen geringer ist, als die der Reifgeborenen. (Stand Juli 2016) Geplant habe ich für die Studie individuelle Pausen. Die Reifgeborenen, die ich bisher getestet habe, waren fast alle fit und haben die Aufgaben innerhalb einer guten Stunde bearbeitet. Sie haben gerne die Süßigkeit angenommen, waren aber dabei meistens aufmerksam, was ich als nächstes aufbaue und wollten weiter machen. Bei den bisherigen Frühchen zeigte sich oft Erschöpfung und ich habe ausgenutzt, dass die Eltern fast immer dabei waren und kurze Kuschelpausen eingebaut. Bisher haben alle alle Aufgaben gut bewältigen...

0

Diss-Frei-Tag vom 8. Juli 2016 mit einer Erbschaft

8. Juli 2016 – letzter Schultag vor den Sommerferien. Es ist bereits 11 Uhr und die Mädels kommen bald mit den Zeugnissen aus der Schule. Frühgeborene Letzten Samstag war ich endlich wieder in Köln. Die Erhebungen liefen großartig. Ja, ich wiederhole mich, aber es freut mich wirklich unglaublich, dass die Zusammenstellung der Aufgaben funktioniert, die Langweiligste stehen die Kinder alle tapfer durch und stellen sich am Ende der großen Herausforderung. Alle schauen mich ungläubig an, wenn ich ihnen während der letzten Aufgabe verrate, dass diese eigentlich für Erwachsene ist, wir aber trotzdem einfach mal die schwierigeren Aufgaben ausprobieren. Manche davon...

0

Diss-Frei-Tag vom 1. Juli 2016

Heute kann ich leider nicht viel berichten. Ich arbeite weiterhin an den Strategien weitere Teilnehmer zu gewinnen. Details hierzu berichte ich, wenn sie erfolgreich umgesetzt wurden. Morgen stehen neue Erhebungstermine mit Frühchen an, darauf freue ich mich sehr!    

0

Diss-Frei-Tag vom 24. Juni 2016 auf dem Nachhaltigkeitscamp Bonn

Am heutigen Diss-Frei-Tag war ich auf einem Barcamp zum Thema Nachhaltigkeit in Bonn. Es war nicht unbedingt vernünftig, da ich noch nicht wieder ganz gesund bin, aber ich habe es ganz gut überstanden, zwischendurch eine Session pausiert, gemütlich auf der Bank gesessen und ausgeruht. Das Nachhaltigkeitscamp hatte wenig mit dem Thema Frühgeburt und Theory of Mind zu tun, daher werde ich an dieser Stelle nicht ausführlich davon berichten. Auf Twitter finden sich unter dem Hashtag #ncbn16 viele Tweets zur Veranstaltung, nicht nur von mir. Ich kann nur allen Lesern empfehlen Barcamps oder auch andere Tagungen/ Konferenzen zu besuchen, die über...

0

Diss-Frei-Tag vom 17. Juni 2016 – Schwierigkeiten mit der Stichprobe

3 Monate Die Studie läuft mit Hilfe des Fragebogenportals Sosisurvey.  Die Eltern haben die Wahl, den Fragebogen online oder handschriftlich auf Papier auszufüllen. Am Sonntag bekam ich einen kleinen Schrecken, als ich eine E-Mail erhielt mein Fragebogenprojekt würde ablaufen. Ein Projekt kann maximal eine Laufzeit von 3 Monaten haben, diese sind tatsächlich schon erreicht! Unfassbar! Eine Verlängerung ist ohne Probleme möglich! Dennoch ist es erstaunlich wie schnell die Zeit vergeht! Besonders erschreckend ist für mich, dass ich „nur“ 26 Kinder in dieser Zeit getestet habe – offen ist, ob diese alle in der endgültigen Stichprobe bleiben werden. Die bisher getesteten...

0

Diss-Frei-Tag vom 10. Juni 2016 – Prokrastination?

Hochmotiviert startete ich heute morgen in den Tag. #DissFreiTag zu Hause, erstmal einen Plan machen 😉 — Stephanie Braun (@StephKatBr) 10. Juni 2016 Das war heute morgen um halb 8 Uhr. Die Familie samt Gast war aus dem Haus und ich hatte meine Ruhe. Diese habe ich dann auch erst einmal genossen – schön war das. Ein grober Plan für die Dinge, die übers Wochenende erledigt werden müssen steht auch, es ist einiges geplant. Dann habe ich hier und da was gemacht, nur mich nicht an die Diss gesetzt. Jetzt, am frühen Abend schreibe ich meinen Diss-Frei-Tag. Dieses Blog soll zum...

Das "Tor zur Tagung" 0

ICIS 2016 – mein erster internationaler Kongress in New Orleans

Die Begrüßung Eine kleine Dienstreise in die USA stand Ende Mai für mich an. Meine erste transkontinentale Reise überhaupt. Ich bin auch überhaupt kein Reiseprofi und so hatte ich in den letzten Wochen eine Menge zu erledigen: Reisepass beantragen, ebenso Auslandskrankenversicherung, bis hin zum Kauf von Steckdosenadaptern für die USA. Für das Projekt der Säuglingsstudie habe ich auf der ICIS – International Conference of Infant Studies – ein Poster vorgestellt. Visuelle Wahrnehmung war nicht so stark vertreten, dafür aber zu meiner Freude einige Beiträge zum Thema Frühgeburt. Der Kongress fand im Hilton Riverside Hotel in New Orleans statt. Wir wurden...

0

Diss-Frei(Sonn)-Tag vom 5. Juni 2016

Ich kann keine neuen Testungen vermelden seit dem Diss-Frei-Tag vom 20. Mai. Das hat gute Gründe: Letzte Woche war ich auf eine spannenden Tagung in New Orleans, der ICIS,  und heute erwarte ich unseren Gastjungen aus Paris. Er sollte soeben mit dem Thalys in Köln angekommen sein, mein Mann und meine Tochter sind unterwegs ihn abzuholen. Er wird für 17 Tage bei uns bleiben und daher nehme ich mir die nächsten beiden Samstage Diss-Frei und teste keine Frühchen. Der Kongress war großartig. Ich habe viele interessante Kollegen kennen gelernt und mit großer Freude festgestellt, dass im Frühchenbereich fleißig geforscht wird....

0

Diss-Frei-Tag vom 20. Mai – Video Frühgeburt und Testungen

Video-Empfehlung Einen tollen Beitrag zum Thema Frühgeburt habe ich über Twitter entdeckt. Die Gesundheit von Frühgeborenen hängt nicht nur von den Ärzten ab. https://t.co/ym1AtBTHtd#Schwangerschaft#ICYMIpic.twitter.com/rHUR3tUu6p — DW | Wissenschaft (@dw_wissenschaft) 19. Mai 2016 Eine ganz wichtige Aussage finde ich, dass Mütter keine Schuld an der Frühgeburt tragen!!! Mütter neigen allerdings dazu, die Schuld bei sich zu suchen. Dieses Video und auch die weiteren in der Rubrik „Fit & Gesund“ von DW zum Thema Frühgeburt kann ich sehr empfehlen. Testungen Zwei weitere Frühchen habe ich am Samstag getestet. Die nächste Testung wird leider erst am 25. Juni stattfinden, da ich an den...

0

Diss-Frei-Tag mit dem zweiten Kindergarten

Der gestrige Diss-Frei-Tag war sehr schön, leider habe ich es nicht mehr geschafft zu berichten. Die Reifgeborenen Gestern war ich zum ersten Mal in der zweiten Kita, die, die ich „zum Geburtstag geschenkt“ bekommen habe. Da ich die eine Erzieherin sehr gut kenne, war es natürlich ein besonderes Vergnügen, mit kleinen Pausen im Sonnenschein auf der Bank draußen. Zum Abschluss haben wir gemeinsam mit einer sehr netten Mutter den Elternfragebogen ausgefüllt, da sie noch Schwierigkeiten mit der deutschen Sprache hat. Es ist eine kleine Einrichtung mit nur einer Gruppe und die Kinder waren alle sehr interessiert. Die jüngeren Kinder konnten...

Der Raum in der Uniklinik Köln mit den Testmaterialien auf dem Tisch 0

Diss-Frei-Tag vom 6. Mai 2016 über das Promovieren in der Freizeit

Heute habe ich einen freien Diss-Frei-Tag, Zeit für einen längeren Blog-Beitrag. Frühchen Ich habe inzwischen eine mögliche Erklärung, warum die Gewinnung der Frühchen so schwierig ist. Mindestens einer der beiden kontaktierten Jahrgänge nimmt an einer aufwendigen Studie teil, die ebenfalls über die Uniklinik Köln vermittelt wurde. Aktuell steht bei dieser Studie ebenfalls ein Termin an, getestet wird halbjährlich. Ich kann sehr gut verstehen, dass die Teilnahme an einer weiteren Studie zu viel ist. Ich finde es auch gut, dass die Eltern darauf achten, dass es für die Kinder nicht zu viel wird. Wir können sehr gerne die Termine für beide...

0

Die Entwicklung der Theory of Mind

Auszug aus meiner Masterarbeit in leicht überarbeiteter Form. Das Forschungsgebiet der Theory of Mind ist sehr umfassend und komplex. In der Masterarbeit habe ich daher bei der Beschreibung der Entwicklung den Fokus auf die Beschreibung der Testverfahren gelegt, die in der Studie eingesetzt wurden. Es handelt sich nur um einen kleinen Überblick. Die Tests wurden aber vor allem deswegen ausgewählt, weil sie häufig eingesetzt werden und ich ihnen eine große Bedeutung für die Erforschung der Entwicklung der Theory of Mind beimesse. Entwicklung – Meilensteine der Theory of Mind Die eigentlichen ToM-Fähigkeiten entwickeln sich ab dem vierten Lebensjahr mit dem Verständnis falscher...

0

Diss-Frei-Tag vom 29. April mit den ersten Frühchen

Frühgeborene sind unglaublich! Mehr kann und darf ich über die ersten Testungen nicht sagen. Wir hatten viel Spaß zusammen und ich freue mich jedes einzelne von ihnen in zwei Jahren wieder zu sehen. Statistik Reifgeborene: 9 von mind. 60 Frühgeborene: 3 von mind. 60